Weltreise Teil 2 – Budapest – Kiev

Um 18:40h beziehen wir unseren Ukrainischen Schlafwagen im 2er Abteil. Geschätzte 3qm mit einem Stockbett, Waschbecken und Kleiderschrank sind unser Zuhause für die nächsten 24 Std.
Die Fahrt geht ganz entspannt los, wir finden einen Ukrainer mit Deutschkenntnissen.
Bei einer Zigarette erzählt er uns etwas über den Ablauf der Fahrt und zitiert Bibelsprüche.

Um ca. 1h (MEZ +1) kommen wir an der Ukrainischen Grenze an. Bei viel Lärm werden unsere Achsen für eine andere Spurweite gewechselt und der Zoll steigt zu.
Die Zöllnerin kontrolliert die Pässe, stellt ein paar Fragen auf Englisch – Russisch – Ukrainisch. Den Stempel bekommen wir nach drei Stunden warten ohne größere Umstände.
Zwischendurch kommt ein junger Zöllner, der unsere Zollerklärung einsammelt und die üblichen Fragen stellt… Drogen? Waffen? Gifte? Medikamente?
Seine skeptischen Blicke durchschweifen unser Abteil. Bei unseren Ricola Kräuterbonbons wird er misstrauisch. Er fängt an Helgas Rucksack zu durchforsten. Beim zweiten Reisverschluss fragt er ob dies alles an Gepäck sei. Ich zeige ihm meinen Rucksack, er grinst etwas und hat sofort die Lust verloren. Dann kommen wir so gut es geht ins Gespräch und er hätte bestimmt gerne mehr von unserer Reise erfahren – wenn er nicht arbeiten müsste, zu dumm auch!
Nachdem alles gut überstanden ist, gibt’s erstmal noch einen Vodka für uns.
Am nächsten morgen wachen wir irgendwo jenseits der Grenze wieder auf. Draußen ist es trist und grau. Man fühlt sich um Jahre zurückgeworfen. Die Menschen fahren mit ihren Pferdekutschen und die Autos erinnern an eine Zeit lange vor uns, Brillen so groß wie Klobrillen und die Wärter ziehen die Bahnschranken per Hand hoch und runter. Jetzt fahren wir noch sieben Stunden durch die kalte, karge Landschaft und sehen mal, was Kiev so zu bieten hat. M
302110_2494760615832_1618532731_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: